Skip to content

USB 3. 0

Lange hat´s gedauert aber jetzt stehen sie Fest: die Spezifikationen für den USB 3.0 Standard. Das sogenannte Superspeed USB wird für die Anwender in der Hauptsache einen deutlichen Performance Schub mit bringen. Während die Übertragungsgeschwindigkeit beim USB 2.0 auf theoretische 480 Megabit in der Sekunde begrenzt ist wird USB 3.0 es vermutlich auf einen Datendurchsatz von bis zu 5 Gigabit pro Sekunde Schaffen werden. Dieses hat auch einen Preis: Geräte mit USB 1.0 (1.5 Megabit / Sekunde) und USB 1.1 (12 Megabit / Sekunde) werden am USB 3.0 Bus nicht mehr funktionieren.  Beruhigend: Die  Millionen von USB 2.0 Geräten werden am 3.0 Bus laufen.

Mit USB 3.0 neue Steckverbinder und Kabel eingeführt. Der Stamdard A Connector sieht zwar gleich aus hat aber mehr Pins bekommen. Der Standarb B Connector hat sich auch optisch vergrößert. Die EIngangsbuchsen sollen aber zum alten 2.0 Standard kompatibel bleiben. Ein betreiben von USB 3.0 Geräten soll somit auch mit 2.0 Kabeln möglich sein. Dieses natürlich dann in reduzierter Geschwindigkeit. Im Hadel sollen die ersten Geräte zum Sommer hin kommen. Bleibt abzuwarten, ob die Hersteller diesen Termin einhalten können. Geplant hatte den Standard ja eine Namenhafte Gruppe zu der so große Namen wie Microsoft, NEC, HP, Intel und Texas Instruments gehören. Wer mehr zu diesem Thema erfahren möchte, der findet unter www.intel.com/technology/usb/xhcispec.htm weitere Informationen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!